A Travellerspoint blog

Starting The Real Adventure

Wentworth Falls - Perry's Lookdown - Boodero National Park - Seven Mile Beach National Park - Murramarang National Park - Sout Durras - Batemans Bay - Braidwood - Queanbeyan, all in New South Wales - Canberra, Australian Capital Territory, AUSTRALIA

sunny 38 °C
View Map: No U turn on NoUturners's travel map.

An einem durchaus schoenen Mittwoch Morgen haben wir Sydney verlassen und sind wieder in die Blue Mountains gefahren. Margit wollte da unbedingt hin, weil ich ihr so viel darueber erzaehlt hatte. Aber da angekommen hat uns das Wetter leider im Stich gelassen. Also die Blue Mountains sind zwar verdammt schoen aber verdammt oft sehr nebelig.

In Wentworth Falls ging's noch halbwegs:

CIMG0423.jpg

Am Perry's Lookdown, den ihr wohl auch schon so gut kennt wie ich, leider nicht mehr:

CIMG0429.jpg
CIMG0432.jpg
CIMG0431.jpg

Nach der ersten gemeinsamen Nacht im Auto, Margit kaempfte immer noch mit den Nebenhöhlen und dem Jet Lag, fuhren wir in den Booderoo National Park, weiter suedlich gelegen. Es war bewoelkt aber traumhaft schoen und sehr ruhig. Und: Margit hatte hier ihr erstes Kaenguruh gesehen!

CIMG0434.jpg
CIMG0437.jpg
CIMG0442.jpg
CIMG0439.jpg
CIMG0433.jpg
CIMG0445.jpg
CIMG0446.jpg

Am dritten Tag aenderte sich das Wetter schlagartig. Die Wolkendecke riss auf und es wurde nicht nur schoen sondern auch so richtig heiss! Am Nachmittag haben wir daher, weiter suedlich an der Kueste entlang fahrend, einen Stopp im wunderschoenen Kuestenort Kiama gemacht:

CIMG0449.jpg

Nachdem wir nicht so recht wussten, wo wir uebernachten sollten, haben wir durch reinen Zufall im Seven Mile Beach National Park eine Uebernachtungstelle gefunden. Die fruehe Abendstimmung war wunderschoen:

CIMG0453.jpg
CIMG0450.jpg
CIMG0451.jpg

Abends waren wir noch in voelliger Dunkelheit spazieren und es sind doch tatsaechlich zwei Sternschnuppen ueber unsere Koepfe hinweg geflogen. Der Sternenhimmel ist wunderschoen hier! Und naechtens schlich ein Tier ueber die Picnic Area. Fotografieren konnten wir es nicht, es war zu dunkel. Aber als wir es mit der Taschenlampe angeleuchtet hatten, funkelten uns zwei rote Augen entgegen. Spannend (auch wenn es wohl eh nur ein Possum war). Am naechsten Morgen haben wir uns in die Fluten geschmissen und den ersten Kontakt mit dem australischen Meer einfach nur genossen:

CIMG0455.jpg
CIMG0467.jpg
CIMG0472.jpg
CIMG0469.jpg
CIMG0480.jpg

So schoen es hier auch war, wir mussten weiter und zwar einem Geruecht folgend: Am Pebbly Beach im Murramarang Nationalpark, nur ein paar Kilometer suedlich des Seven Mile Beach National Parks, kommen angeblich jeden Tag ab 18 Uhr zahlreiche Kaenguruhs aus dem Wald direkt auf den Strand. Das wollten wir ueberpruefen (und natuerlich auch ganz selbstlos fuer euch testen). Ihr werdet es nicht anders erwartet haben: Ja, es war tatsaechlich so. Und weil diese Tiere zwar wild aber so gar nicht mehr scheu sind, lassen sie sich sogar angreifen:

CIMG0516.jpg
CIMG0520.jpg
CIMG0526.jpg
CIMG0544.jpg
CIMG0552.jpg
CIMG0557.jpg
CIMG0491.jpg
CIMG0492.jpg

Und hier habe ich auch mein Versprechen eingeloest und Lucas "Kaenguruh-am-Strand"-Zeichnung mitgebracht. Luca, nur fuer dich!

3CIMG0535.jpg
5CIMG0550.jpg

Aber auch sehr viele zutrauliche Papageienarten gab es hier:

CIMG0513.jpg
CIMG0512.jpg

Wild und verwegen, aber vor allem gut duftend, sind wir mit unserer Scarlett weiter gen Sueden gefahren, um einen Uebernachtungsplatz zu finden:

CIMG0486.jpg
CIMG0572.jpg
CIMG0570.jpg
(The Austrian Wunderbaum - Thanks Jose!)

CIMG0565.jpg
CIMG0562.jpg

Leider haben wir uns auf dieser Suche ganz schoen verkoffert. Es war schon dunkel, als es uns einfach irgendwann wurscht war und wir im winzig kleinen Ort South Durras auf irgendeinem leeren Parkplatz fuer die Nacht geparkt hatten. Erst am naechsten Morgen wurde uns klar, in welcher landschaftlichen Perle wir da eigentlich gelandet waren. Somit haben wir hier auch gleich gefruehstueckt - sensationell am Cookies Beach. Noch Fragen?

CIMG0569.jpg
CIMG0567.jpg
CIMG0571.jpg
1CIMG0568.jpg

Nachdem wir ueber Canberra in die australischen Alpen wollten, mussten wir nun die Kueste verlassen. Nach einem kurzen Stopp in Bateman's Bay sind wir ueber Braidwood bis kurz vor Canberra gekommen und haben auf einem riesigen Roadsidestop uebernachtet:

CIMG0578.jpg
CIMG0579.jpg
CIMG0582.jpg
CIMG0584.jpg

Kleiner Exkurs: Mein Neffe Luca warnt vor gefährlicher Fauna. Vielen Dank, Luca!

CIMG0587.jpg

Am naechsten Morgen sind wir nach Queanbeyan gefahren, ein kleiner Ort vor Canberra. Es war schon hier verdammt heiss und sollte uns auf das vorbereiten, was uns in Canberra erwarten wuerde. Der Sommer hatte so richtig begonnen, im Zentrum Canberras hatte es im Schatten 38 Grad. Ich begann also, mich gerade wohl zu fuehlen. Margit hat das weniger getaugt also haben wir auch einige Zeit in der klimatisierten Nationalbibliothek verbracht und gratis im Internet gesurft. Sonst hat uns nicht sehr viel in Canberra gehalten. Nach einem kurzen Dinner (beim Subway, weil der von Carscht empfohlene Thailänder leider geschlossen hatte) sind wir auch schon wieder aufgebrochen, um uns einen Ubernachtungsplatz zu suchen.

Davon, dass sich eben dieser fruehmorgens als wenig angenehm entpuppt hat, wir aber danach ein paar der schoensten Plaetze Australiens erleben durften, lest ihr in der naechsten Geschichte aus Down Under.

< Previous Story | Table Of Content | Next Story >

Posted by NoUturners 21:39 Archived in Australia Tagged tourist_sites

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Comments

Logbucheintrag:
Europa, Ortszeit 18.11, Der Temperaturunterschied zu Canberra betraegt im Moment genau 40 Grad :-( !
Ende Eintrag
Nachtrag:
Ihr seid zu beneiden, hab ich das schon erwähnt? Ende Nachtrag ;-)

by HrWick

so entspannt wie ihr unterwegs seid, muss das ja richtig spaß machen. so gut geht's uns nicht. und ich weiss auch immer ganz genau welcher tag heute ist. kann mir vorstellen, dass ihr das nicht so gut wisst, weil ja jeder tag eigentlich ein feiertag ist. soll auch weiterhin so bleiben!! weiterhin bon voyage!!
kalte grüße aus wien,
ernst und elisabeth

by Ernst + Elisabeth

Hallo ihr Lieben!
Also erstmal Margit, schön, daß du doch noch angekommen bist. War ja irgendwie eh klar, daß nicht alles nach Plan verläuft ;-).
Ich sehe, es geht euch gut. Du hast schon wieder Lust auf Spielplatz, da ist ja dann alles in Ordnung.
Es ist schön den Sommer zu sehen. Bei uns hat`s meistens so um die minus 10°.
Da kriegt man schon mal einen gewissen Neid, wenn man eure Fotos ansieht.
Liebe Grüße an euch Beide, Monika samt family

by monika

lkiebe grüße an die weltreisenden. sind gerade zu besuch bei ernsti und elisabeth und wir haben eure fotos angschaut. wir freuen uns, dass es euch so gut geht. weiterhin gute reise und schöne tage, wochen und monate...
oma + opa

by Oma + Opa

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint