A Travellerspoint blog

On My Own - Touchdown In The Middle Of Summer

Vienna, Vienna, AUSTRIA | London, England, UNITED KINGDOM | Bangkok, THAILAND | Sydney - Roseville, all in New South Wales, AUSTRALIA

overcast 20 °C
View Map: No U turn on NoUturners's travel map.

Goodday Leute. Ein herzliches "How's it going?" aus dem australischen Sommer in den alpinen Winter. Haltet durch, ihr habt nur noch ein paar Monate. Ihr merkt, ein wenig überdreht bin ich schon noch. Nach langer "Lufthoheit" bin ich nach insgesamt drei Starts und ebenso vielen Landungen (nach London, nach Bangkok, und schlussendlich nach Sydney) durchaus pünktlich angekommen. Die Einreise und die Zollabfertigung nach Australien verlief problemlos, mein Gepaeck wurde keiner naeheren Kontrolle unterzogen (nicht, dass ich etwas zu verzollen gehabt haette). Der Himmel am Ankunftstag war etwas bewoelkt und es war vor allem nicht so heiss wie gedacht, das Thermometer erreichte die 25-Grad-Marke nicht ganz. Aber trotzdem: Es war Sommer! Leider hatte ich mir am letzten Tag in Wien eine Verkuehlung zugezogen, die hat sich waehrend der Fluege natuerlich nicht gebessert. Vor allem der Hals hat bei der Ankunft geschmerzt, ist nun aber deutlich besser.

Aller Anfang ist schwer, ein bisserl fehlte es anfangs noch an der Orientierung. Am ersten Tag habe ich mal mein Zimmer bezogen und mich noch am Nachmittag mit Simi und Chris getroffen. Von diesen beiden werden Margit und ich das Auto kaufen. Ich kenne beide noch aus Wien, das heißt, das Problem der Autosuche am Sydneyer Backpacker-Markt ist mir erspart geblieben. Untergekommen bin ich fuer die ersten beiden Naechte in der Macleay Lodge, gelegen mitten im populaeren Backpackerviertel King's Cross. Entsprechend laessig schlapft man hier von frueh bis spaet durch die Strassen.

Mein kleines Zimmer...

CIMG0063.jpg

...der Hauptplatz in King's Cross mit netten Cafés...

CIMG0061.jpg

...und die typischen wunderschönen und "echten" australischen Weihnachtsbaeume:

8CIMG0059.jpg

Am zweiten Tag, dem Hals ging's deutlich besser (dafuer war ab diesem Zeitpunkt die Nase laestig), habe ich die bezaubernde Scarlett kennengelernt. In durchaus hohem Alter aber in bestem Zustand. Sie wird zunaechst mich und in zwei Wochen zusaetzlich auch Margit fuer die naechsten drei Monate begleiten. Nachdem ich mit Simi und Chris zwei sehr schoene aber auch organisatorisch anstrengende Tage (einkaufen, Scarlett kennenlernen) verbracht hatte, war es am dritten Tag endlich so weit. Die Abwicklung der Kauf-Formalitaeten hinter uns gebracht, stand der Uebergabe des Wagens nichts mehr im Wege. Endlich, ja endlich, war ich Eigentuemer eines roten Mitsubishi Pajeros mit australischer Zulassung, inklusive umfangreicher Campingausruestung und eingebauter Matratze, Baujahr 1994 und (Achtung!) knappen 350.000 Kilometern.

CIMG0068.jpg
CIMG0066.jpg

Simi und Chris, vielen Dank fuer alles!

CIMG0069.jpg

And also thanks to John and Dorothy for a very nice afternoon tea and your typical australian hospitality!

CIMG0070.jpg

Der Kalender schrieb den 16.12.2009, es war ein wunderschoener, ostaustralischer Nachmittag. Erst 48 Stunden davor war ich auf dem Kingsford Smith International Airport in Sydney gelandet und jetzt ganz ploetzlich stand ich vor dem grossen Abenteuer Australien. Dank Simi und Chris war ich auch mit allen moeglichen Informationen ausgestattet, die man als 4WD-Fahrer in Australien einfach haben muss, inklusive einem dicken "Free Camp Guide", also einem Fuehrer ueber unzaehlige kostenlose und wunderschoene Uebernachtungsmoeglichkeiten in der australischen Wildnis. Und wie es mir waehrend der ersten Tage und vor allem Naechte ergangen ist (ich war ja ab jetzt komplett auf mich alleine gestellt), berichte ich euch demnaechst (also ganz alleine war ich auch wieder nicht, Scarlett war ja mit mir!). Eines kann ich jetzt schon verraten: Es war ein Traum (und ich bin noch immer nicht wach)!

cimg0201.jpg

< Previous Story | Table Of Content | Next Story >

Posted by NoUturners 15:55 Archived in Australia Tagged air_travel

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Comments

Wilkommen im Sommer lieber Il!!Hier in Wien ist es auf jeden Fall viel zu kalt für dich... deine Verkühlung lässt sich bestimmt in der Sonne besser auskurieren!Wir denken an dich...das abbonieren des blog klappt! baci sorellina & männer

by Sandra

He Pat !!
Mir ist jetzt schon fad, und du bist erst 3 Tage weg. Grüsse mir den Roger.

by Roger

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint