A Travellerspoint blog

Perth I (selling our car)

Perth, Western Australia, AUSTRALIA

sunny 35 °C
View Map: No U turn on NoUturners's travel map.

Ja, unsere Scarlett, unsere treue rote Begleiterin ueber 13.000 Kilometer durch vier australische Bundesstaaten und ein Territorium (New South Wales, Australian Capital Territory, Victoria, South Australia, Western Australia) hat seit Mittwoch, 10.3.2010, neue Besitzer. Wir beide, aber ganz besonders Margit hat sich aufopfernd darum bemueht, einen guten Kaeufer zu finden. Und genau das war gerade in Perth beinahe unmoeglich. Der Automarkt in Perth ist Ende Februar defacto tot. Und eine alte, wenn auch solide Lady ist Scarlett auch. Die gefahrenen 356.400 km sind halt nicht das beste Verkaufsargument, auch wenn wir wussten, dass ihr Zustand noch ein sehr guter war.

Ueber eine Woche haben wir gezittert, es hat kaum Anrufe auf die zahlreich verteilten Aushaenge gegeben. Die Stimmung war angespannt, das muessen wir jetzt auch mal zugeben. Zwei Tage vor unserem Flug zurueck nach Sydney haben wir schliesslich nachgegeben und sind mit dem Preis stark runtergegangen. Die zu diesem Zeitpunkt gluecklichen Interessenten haben schliesslich ein echtes Schnaeppchen (oder auch "Schnapperl" fuer die Radikal-Verniedlicher unter euch) gemacht. Ein deutsches Paerchen aus Dresden kuemmert sich somit ab dem heutigen Tage um Scarlett und werden sie irgendwann im Laufe des Jahres hoffentlich gut nach Sydney bringen. Viel Erfolg und Spass bei eurer Reise und euren weiteren Plaenen, Cathrin und Gundi! Ihr werdet viel Freude mit dem Wagen haben!

So sah unser Aushang uebrigens aus:

CIMG3295.jpg

Der letzte Morgen mit unserer Scarlett:

CIMG3317.jpg

Als klar war, dass wir sie - trotz Verlust - verkauft hatten, haben wir uns sehr gefreut!

CIMG3330.jpg
CIMG3331.jpg
CIMG3332.jpg
CIMG3333.jpg

Trotz des etwas zu guenstigen Preises waren wir jedoch erleichtert, dass sich alles nochmals ausgegangen ist. Daher wurde die Vertragsunterzeichnung und die Schluesseluebergabe auch feierlich von Meisterfotografin Margit S. festgehalten (wie es sich fuer einen dunkelhaarigen Wiener gehoert, wurde dies quasi im "Hinterzimmer" erledigt).

CIMG3334.jpg
CIMG3336.jpg

Abschliessend noch ein Satz dazu: Margit war in diesem ganzen Prozess der Ruhepol und weitaus konsequenter und energiegeladener als ich. Danke, mein Schatz an dieser Stelle nochmals dafuer. Ohne dich waere der Autoverkauf ganz sicher nicht so erfolgreich verlaufen.

Ja und was hat dieser Verkauf eigentlich noch bedeutet? Wer weiss es? Wer weiss es? Hm? Richtig! Wir sind ins Zelt uebersiedelt. Im Vergleich zur angenehmen Matratze im Auto etwas anders, aber auch sehr heimelig. Speziell in Argentinien, Chile und spaeter in den USA und Kanada werden wir das Zelt wohl sehr intensiv nutzen. Daher war nun ein guter Zeitpunkt, damit zu beginnen.

CIMG3341.jpg

Das Wildlife gab's ab sofort hautnah und auf Augenhoehe (ich mag diese Enten)!

CIMG3337.jpg
CIMG3339.jpg
CIMG3340.jpg

Auch den Campingplatz in Perth, wo wir ueber einer Woche stationiert waren und beinahe den Status von "Permanent Residents" hatten, werden wir vermissen. Alle Angestellten und auch viele der anderen Camper haben taeglich mit uns mitgezittert, ob wir denn das Auto schon verkauft hatten. Sehr nette Leute - Australier halt! Ganz besonders hervorheben moechten wir das Schweizer Paar neben uns. Schon etwas aelter, sicher Ende 40, haben die einfach alles hingeschmissen (zuvor sind die Kinder noch ausgezogen, ja das haben sie noch abgewartet) und sind einfach auf Reisen gegangen. Die waren unheimlich witzig (ja wirklich, und das waren Schweizer!). Viel Glueck und Erfolg!

Der Vollstaendigkeit halber ein paar Eindruecke von unserem Campingplatz. Auch wenn wir es gar nicht mehr gewoehnt waren, von so vielen Leuten umgeben zu sein, haben wir uns hier sehr wohl gefühlt.

CIMG3319.jpg
CIMG3289.jpg
CIMG3290.jpg
CIMG3291.jpg
CIMG3299.jpg
CIMG3300.jpg
CIMG3301.jpg
CIMG3302.jpg

Ach ja, bevor wir es vergessen. AC/DC haben ihre Heimatstadt Perth an zwei Tagen hintereinander beglueckt, und zwar just zu jener Zeit, als auch wir am Campingplatz eingecheckt hatten. Die Fans kamen in Stroemen aus ganz Australien und ein kleiner Teil davon hat an diesem Campingplatz fuer ein oder zwei Naechte residiert. Wilde Kerle um uns herum? Ned wirklich. Endvierziger (eigentlich fast schon Mittfuenfziger) mit dicken Baeuchen, verblichenen Tatoos und gutmuetigen, runden Gesichtern.

Und dass wir Perth nach dem Verkaufsstress doch noch entspannt erlebt haben, erfahrt und seht ihr vor allem im naechsten Bericht!

< Previous Story | Table Of Content | Next Story >

Posted by NoUturners 02:32 Archived in Australia

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Comments

na dann herzlichen glückwunsch zum verkauf eures roten flitzers... auch wenn euch der finanzielle verlust ein bissl ärgert! jetzt beginnt das nächste kapitel! wünsch euch noch eine schöne letzte zeit im lande der känguruhs!!! bei uns schneits wieder... brrrr... einfach grauslich!

by Sandy

@Sorellina: Danke, aber das Land der Kaenguruhs haben wir in der Realitaet bereits verlassen. Gehoppelt wird wohl erst wieder beim naechsten Australien-Besuch. Wir sind zurueck in urbanem Umfeld. Bei uns 39 Grad, grauslich! ;-)

by NoUturners

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint